Australien - Entdecke den roten Kontinent!

Surfen als Schulfach, Weihnachten in den Sommerferien, Nationalparks mit einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt, endlose Sandstrände, die großen Weiten des Outbacks – das alles erwartet dich in Down Under. Kein Wunder, dass das Motto der gut gelaunten Australier "No worries!" lautet.

Fast Facts

  • Australien ist mehr als 20 Mal so groß wie Deutschland und das sechstgrößte Land der Welt.
  • Neben ca. 23 Millionen Menschen leben in Australien über 40 Millionen Kängurus.
  • Etwa 90 Prozent aller australischen Tiere gibt es nur auf diesem Kontinent.
  • Wer in Australien jeden Tag einen neuen Strand anschauen wollte, bräuchte dafür 27 Jahre.
  • Australien hat im Vergleich zu Mitteleuropa mehr als doppelt so viele Sonnenstunden im Jahr.
  • In Down Under beginnt das Schuljahr Ende Januar/Anfang Februar – nach Weihnachten im Hochsommer.

Schulalltag in Australien

Das australische Schuljahr ist in vier circa zehnwöchige Terms gegliedert – der Einstieg ist für Austauschschüler zum ersten, zweiten und dritten Term (Januar, April und Juli) möglich. An fast allen Schulen tragen die Schüler eine Schuluniform, die zum Gemeinschaftsgefühl beiträgt.

Ein Schultag dauert in der Regel von 9:00 bis 15:00 Uhr. Die öffentlichen Ganztagsschulen zeichnen sich durch eine moderne Ausstattung sowie eine sichere und freundliche Lernumgebung aus. Multimedia-Technologie sowie Computerräume, Tonstudios und Fotolabore machen das Lernen leichter und spannender. Wie in Deutschland sind die Schulen unterschiedlich groß – die Schülerzahlen liegen zwischen ca. 500 und 2.000 pro High School.

Fächerangebot

Die Schüler wählen sechs Fächer aus dem umfangreichen Fächerangebot, Pflichtfächer variieren je nach Jahrgangsstufe. Unsere Partner vor Ort stufen Schüler, die in Deutschland in die 10. Klasse gehen, in der Regel auch in Year 10 ein. In Jahrgangsstufe 10 stehen Mathematik, Englisch, eine Naturwissenschaft und Gesellschaftswissenschaften auf dem Stundenplan. In Klasse 11 und 12 sind nur noch Englisch und Mathematik verpflichtend.

Gemeinsam mit ihrem Betreuer vor Ort stellen die Schüler einen persönlichen Stundenplan aus einer breiten Palette an Wahlfächern zusammen. Ganz nach den individuellen Stärken und Interessen stehen zum Beispiel Tanz, Theater, Fotografie, Modedesign, Film/TV, IT, Schreinern, Kochen, Outdoor Education, Tourismus oder Business Studies zur Auswahl.

Freizeitgestaltung

Nach dem Unterricht stehen im Sommer an vielen küstennahen Schulen Surfen oder andere Wassersportarten auf dem Programm, im Winter Leichtathletik oder Fußball und im Herbst z. B. Hockey. Typisch australische Sportarten wie Rugby, Cricket oder Netball werden das ganze Jahr über gespielt. Für musisch Interessierte gibt es meist einen Chor, ein Orchester oder eine Band.

Deine Ansprechpartnerin

Nadia Lange
Nadia Lange
  0221/16 26-323
  Nadia Lange