St. Peter’s College

Die Schule ist mit ca. 600 Schülern vergleichsweise klein und den wenigen deutschen Austauschschülern fällt es leicht, sich zu integrieren und Kontakte zu den „Kiwis“ zu knüpfen. Das St. Peter’s College engagiert sich mit vielen sozialen Projekten. Schüler können sich sowohl im künstlerisch/musischen als auch im sportlichen Bereich vielseitig einbringen.

St. Peter’s College
St. Peter’s College
St. Peter’s College
St. Peter’s College
St. Peter’s College

Schülerzahl: ca. 600
Sprachenangebot: Englisch, Französisch, Japanisch, Maori
Musik: Performing Arts, Music, Electric, Bass + Keyboard, Piano, Vocal lessons, Acoustics and Classical Guitar, Drums, Brass Band, Strings Ensemble, eigenes Music Recording Studio

Besondere Schulfächer: Accounting, Automotive Engineering, Business Technology, Business Computing,  Travel and Tourism, Furniture making, Constructing Technology, Food Technology, Electronics and Control Technology, Management, Classical Studies, Early Childhood Education, Economics, Electronics, Food and Nutrition, Graphics, Information Technology, Religious Studies, Textiles, Visual Arts, Painting, Photography, Sculpture

Außerschulische Aktivitäten: Touch Rugby, Cricket, Waterpolo, 6-a-side Soccer, Basketball, Netball, Rugby, Hockey, Volleyball. In Palmerston North gibt es lokale Sportvereine für viele Sportarten. Die Schule arbeitet mit den Sportvereinen zusammen und ist Dir gerne dabei behilflich, einen Verein für Dich zu finden. Duke of Edinburgh’s Award ( Adventure/Skill/Teamwork), Kapa Haka group, Pacific Island group, public speaking, debating, cultural competitions including the annual O'Shea Shield.

Sonstiges: Die Schule ist zwar in katholischer Trägerschaft, jedoch offen für alle Konfessionen. Religionsunterricht ist für Austauschschüler kein Pflichtfach, die meisten nehmen aber teil; es handelt sich dabei eher um Ethik/ Philosophie. Alle Schüler, die ins Seniorjahr kommen, gehen am Anfang des Schuljahres (im Februar) auf einen 3 tägigen Schulausflug zum Lake Taupo. Die Schule versucht, in jedem Term einen Tagesausflug zu machen.